Reizdarm und Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind heilbar.

Die Aussage “Gegen Reizdarm und Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann man nichts machen.” haben Sie vielleicht auch schon einmal gehört.

Aber das stimmt natürlich nicht, denn es gibt inzwischen sehr gute Therapien. Nur leider erfährt man von den Ärzten fast nichts darüber. Es ist wie ein gut gehütetes Geheimnis, dass man selbst entschlüsseln muss!

Ich war selbst lange Zeit von Reizdarm und Nahrungsmittelunverträglichkeiten betroffen und kann aufgrund der erfolgreichen Therapien nun alles wieder essen. Während der Suche nach einer Lösung für meine Beschwerden habe ich einen langen Ärzte-Marathon durch und niemand konnte mir wirklich weiterhelfen. Diese Situation kennen viele Betroffene nur zu gut. Doch einfach damit zu leben war keine Option für mich, deshalb habe ich über 3 Jahre lang intensiv zu dieser Thematik recherchiert.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie in den meisten Fällen eine Reizdarm-Erkrankung oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten behandelt werden. Sehr oft kommen ohne vorhergehende Untersuchungen einfach irgendwelche Mittelchen zum Einsatz. Da Reizdarm jedoch viele verschiedene Ursachen haben kann, wäre es viel sinnvoller, überhaupt erst einmal nach der Ursache zu schauen. Dadurch wird ersichtlich, was bei dem Betroffenen nicht stimmt und es kann dann genau die richtige Therapie gestartet werden. Das dahinterliegende Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Erst eine fundierte Diagnose, dann die Therapie! Doch leider wird dieses Vorgehen viel zu selten angewendet.

Die besten Therapiemöglichkeiten für Reizdarm und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Im Internet kursieren massig Informationen über dieses Thema. Doch entweder wird nur erklärt, wie man mit der Erkrankung dauerhaft leben sollte. Oder es stecken Firmen hinter den Seiten, die ihre Produkte verkaufen wollen. Leider nützen diese Informationen dann nur den Firmen, aber nicht den Patienten. Als ehemaliger Betroffener kann ich gut nachempfinden, was man mit dieser Erkrankung durchlebt. Deshalb möchte ich vor allem über die dahinterliegenden Ursachen sowie Therapiemöglichkeiten aufklären und den Betroffenen unabhängige Informationen an die Hand geben. Unabhängig deshalb, weil ich keiner medizinischen Fachrichtung angehöre und keine Kooperationen mit Firmen eingehe.

Meine Ergebnisse der besten Diagnosemöglichkeiten und der darauf aufbauenden Therapien habe ich hier auf dieser Seite und sehr detailliert in meinem Buch zusammengefasst. Als Bonus gibt es im Buch viele weitere Tipps und Tricks rund um die Themen Reizdarm, Leaky Gut, Histaminintoleranz und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.